Cessna Aircraft Company

Die Cessna Aircraft Company (gegründet 1927, von Clyde Vernon Cessna) ist ein Flugzeug aus der USA mit Sitz in Wichita, Kansas. Cessna Aircraft Company baut ein- und zweimotorige kleine Propeller-, Turboprop- und Jet-Flugzeuge.

Nachdem General Dynamics die Firma Cessna im Jahr 1985 aufkaufte, wurde die Produktion für 7 Jahre von Kleinflugzeugen eingestellt. Dies hing maßgeblich mit der Verlängerung der Produkthaftung in den USA zusammen, so dass eine wirtschaftliche Vermarktung dieser Flugzeugmuster unrealistisch erschien.

Erst nach dem erneuten Verkauf im Jahr 1992 an die Firma Textron Inc. von Providence – USA- wurden auch wieder Flugzeuge dieser Modellreihen hergestellt. Textron Inc. ist Herrsteller von Helicopter (Bell), Fluzgzeuge (Cessna), Flugmotoren (Lycoming), Werkzeuge, Golfmobile, Rasenpflege usw.

Cessna C-152

Cessna C-152 sind populäre zweisitzige, abgestrebte Schulterdecker des Flugzeugherstellers Cessna mit starrem Dreibeinfahrwerk.

Ab 1977 bis 1985 wurde die robuste, bestens bewährte Cessna C-152 gebaut. Diese erhielt den im Betrieb günstigen Lycoming O-235 Motor mit 110 PS (82 kw). Die Landeklappen können nur noch bis 30° ausgefahren werden. Die letzte Cessna 152 wurde 1985 in der USA hergestellt.

weitere Infos zu Flugzeugmotoren: https://de.wikipedia.org/wiki/Flugmotor

Motorleistung 110 PS
Leergewicht 546 kg
max. Startgewicht 758 kg
mögliche Zuladung 212 kg (2 Personen, Gepäck)
Verbrauch Flugzeugbenzin AVGAS 100LL 6 US Gal/h (24 l/h)
ausfliegbares Benzinvolumen 24 US Gal (4 h Betrieb)
Startstrecke Boden Aussentemp. 20°, trocken, 1600 ft (Triengen) 247 m
Landestrecke Boden Aussentemp. 20°, trocken, 1600 ft (Triengen) 150 m
Reiseleistung Aussentemp. 20°, trocken, 65% BHP = 8'000 ft 95 kt, 5,2 US/Gal
Distanz max. 375 Nm = 693 km (x 1.85)

Cessna C-172 – Skyhawk

Die Cessna 172 ist der meistgebaute Flugzeugtyp mit 43’000 Stück!! der Welt und auch unter dem Namen Skyhawk bekannt.

Cessna C-172 ist eines der populärsten viersitzigen, abgestrebten Schulterdecker Flugzeug, des Flugzeugherstellers Cessna mit starrem Dreibeinfahrwerk. Eine kleine Serie mit Einzugsfahrwerg mit der Bezeichung RG wurde nur kurz gebaut. Die C-172 wurde in Lizenz von Reims Aviation in Frankreich gebaut. Zwischen 1956 und heute wurden über 43’000 C-172 verkauft.

Während 7 Jahren, unter der Regie vom Cessna-Eigner General Dynamicsab Jahr 1985 bis 1992 baute Cessna keine Kleinflugzeuge mehr. Die Cessna C-172 wurde erst 1997 wieder lanciert. Der Grund war die neue Regelauslegung der US-Produktehaftung.

1982 wurde von mir geflogene HB-CGN, die robuste, bestens bewährte Cessna C-172 P gebaut. Diese erhielt den im Betrieb günstigen Lycoming O-320 Motor mit 161 PS. Die Landeklappen können bis 30° ausgefahren werden.

weitere Infos zu Flugzeugmotoren: https://de.wikipedia.org/wiki/Flugmotor

Motorleistung 161 PS
Leergewicht 703 kg
max. Startgewicht 1089 kg
max. mögliche Zuladung 386 kg (4 Personen, Gepäck)
Verbrauch Flugzeugbenzin AVGAS 100LL 8 US Gal/h (30 l/h)
ausfliegbares Benzinvolumen 62 US Gal (7.5 h Betrieb)
Startstrecke Boden Aussentemp. 20°, trocken, 1600 ft (Triengen) 325 m
Landestrecke Boden Aussentemp. 20°, trocken, 1600 ft (Triengen) 178 m
Reiseleistung Aussentemp. 20°, trocken, 73% BHP = 8'000 ft 118 kt, 8.2 US/Gal
Distanz max. 755 Nm = 1350 km (x 1.85)

Cessna C-182 – Skylane

Das Flugzeug wurde 1956 eingeführt. 1957 wurde die mit einigen Verbesserungen versehene Ausführung Cessna 182 A vorgestellt, die erstmals den Namen „Skylane“ bekam. Als Antrieb kommen Varianten des Lycoming O-540 und des Continental O-470 zum Einsatz.

Die Maschine ist ein einmotoriger abgestrebter Schulterdecker, der Platz für vier Personen bietet. Es handelt sich um eine mit einem Bugradfahrwerk ausgerüstete Variante der Cessna 180. Die ganz aus Metall gefertigte Maschine besitzt ein konventionelles Seitenleitwerk in der bei Cessna üblichen, stark gepfeilten Form. Alle Modelle verfügen über einen Verstellpropeller, die RG-Modelle auch über ein Einziehfahrwerk (retractable gear).

Seit dem Jahr 2005 kann das Flugzeug auf Wunsch auch mit einem Glascockpit der Serie Garmin G1000 ausgerüstet werden. Cessna vergab Lizenzen für die Produktion nach Argentinien an die DINFIA, wo das Flugzeug die Bezeichnung A182 erhielt, und nach Frankreich an die Reims Aviation, die es unter der Bezeichnung F182 nachbaute.

Motorleistung 230 PS
Leergewicht 875 kg
max. Startgewicht 1407 kg
max. mögliche Zuladung 438 kg (4 Personen, Gepäck)
Verbrauch Flugzeugbenzin AVGAS 100LL 15 US Gal/h (30 l/h)
max. Reichweite bei 55% Power auf 10'000 ft = 968 Nm = 1740 km

Interesse? Jetzt einen Flug buchen!

Sie können mich via Mobile kontaktieren, über das Kontaktformular oder über die Dienstleister  Wingly* oder Flyt.club direkt und einfach buchen.

*bei diesem Anbieter sind kostenlos zusätzliche Leistungen – sep. Unfallversicherung – miteingeschlossen.